Article/Publication Details

Imperative der Freiheit in Kants Moralphilosophie

(Original title: Imperatív slobody v Kantovej morálnej filozofii (K dvestoročnému výročiu úmrtia Immanuela Kanta))
Filozofia, 2004, vol. 59, No 8, pp. 563-570.
File to download: PDF*
BibTex EndNote Tagged EndNote XML RIS

Document Statistics:

Number of visits: 861
Number of visits today: 0
Last visit: 19.10.2019 - 12:39
PDF downloads: 390

Abstract

Das Hauptziel der Studie besteht in der Analyse des aktullen Begriffes Kantischer Ethik in Hinblick auf die Gerechtigkeitsfrage. Sie konzentriert sich auf drei thematischen Bezirke. Erstens, aus Kants Lehre über “Faktum der Vernuft” folgt die Unwandung dee theoretischen Beobachtersposition auf den praktischen Standpunkt des wollenden Akteurs, der sich nur in 1. Person des Singulars. artikulieren lässt. Zweitens, mit der Unterscheidung zwischen den hypothetischen a kategorischen Imperativen thematisiert sich das in den willentlichen Zielsetzungen enthaltene Verhältnis zu anderen Menschen. Drittens, anhand des Begriffes der Menschenwürde wird schliesslich die unbedingte und unverfügbare Gleichheit aller Meschen als Grundproblem der moderen Welt zum Thema gemacht.

*The article is subject to copyright.