Detail príspevku/publikácie

Imperatív slobody v Kantovej morálnej filozofii (K dvestoročnému výročiu úmrtia Immanuela Kanta)

Filozofia, 2004, vol. 59, No 8, pp. 563-570.
BibTex EndNote Tagged EndNote XML RIS
Das Hauptziel der Studie besteht in der Analyse des aktullen Begriffes Kantischer Ethik in Hinblick auf die Gerechtigkeitsfrage. Sie konzentriert sich auf drei thematischen Bezirke. Erstens, aus Kants Lehre über “Faktum der Vernuft” folgt die Unwandung dee theoretischen Beobachtersposition auf den praktischen Standpunkt des wollenden Akteurs, der sich nur in 1. Person des Singulars. artikulieren lässt. Zweitens, mit der Unterscheidung zwischen den hypothetischen a kategorischen Imperativen thematisiert sich das in den willentlichen Zielsetzungen enthaltene Verhältnis zu anderen Menschen. Drittens, anhand des Begriffes der Menschenwürde wird schliesslich die unbedingte und unverfügbare Gleichheit aller Meschen als Grundproblem der moderen Welt zum Thema gemacht.

Kontakt

Filozofický ústav SAV
Klemensova 19
813 64 Bratislava
Tel.: +4212 5292 1215
E-mail: filosekr@savba.sk
Domovská stránka

Filozofia - redakcia

Filozofický ústav SAV
Klemensova 19
813 64 Bratislava
Tel.: +4212 5292 1215
E-mail: filofilo@savba.sk
Domovská stránka

Organon F - redakcia

Filozofický ústav SAV
Klemensova 19
813 64 Bratislava
Tel.: +4212 5292 1215
E-mail: info@organonf.com
Domovská stránka